Das Jahresende meint es leider nicht gut mit uns. Die Halle, in der wir unseren ASK-Ballon mit komplettem Equipment untergestellt hatten, ist Anfang Dezember vollständig ausgebrannt. Ursache für den Brand war vermutlich ein Holzkohleofen, welcher im Gebäude  betrieben wurde.

Unser gesamter Ballon wurde beim Brand vollständig zerstört. Glücklicherweise stand nur ein Ballon in der Halle unter, sodass wir unseren Toshiba-Ballon weiterhin im Besitz haben. Es ist absehbar, dass wir für diesen in altersbedingt 2017 die Hülle ersetzen müssen.

Wir sind sehr froh, dass beim Brand kein Mensch zu Schaden gekommen ist, Material ist ersetzbar. Wir haben durch befreundete Vereine und Ballonsportfreunde in kurzer Zeit sehr viel Unterstützung erfahren dürfen, worüber wir uns sehr freuen.

Wir sind sicher, dass wir auch in die kommende Saison starten können, auch wenn der Start für uns etwas schwierig sein dürfte.